Google Pagespeed Insights: Das sind die Neuerungen

Google Pagespeed Insights: Das sind die Neuerungen Software Update Installation Upgrade Data Concept

Immer wieder kritisierten Webmaster und SEO-Experten in der Vergangenheit die mangelnde Genauigkeit und Aussagekraft der Google Pagespeed Insights. Häufig war nicht nachvollziehbar, wann es notwendig ist, eine Seite im Hinblick auf die Ladezeit zu optimieren. Auch die von den Pagespeed Insights angezeigten Werte ließen sich meistens nicht mit den tatsächlichen Ladezeiten vergleichen, um diese im nächsten Schritt zu verbessern. Nun hat Google auf die Kritik reagiert und sein Tool einem Update unterzogen. Hier ein Überblick über die Neuerungen:

Google Pagespeed Insights: Das sind die Neuerungen weiterlesen

Messenger-Marketing ist der neue Trend für die Zukunft

Messenger-Marketing ist der neue Trend für die Zukunft Close-up Of A Businessperson's Hand Typing Text Message On Mobile Phone

Auch wenn das Messenger-Marketing noch in den Kinderschuhen steckt, sehen viele Experten darin den neuen Trend. Kein anderer digitaler Kanal bietet derzeit ähnlich gute Möglichkeiten, um nicht nur mit Freunden, sondern auch mit Kunden und Zielgruppen besser und direkter zu kommunizieren. Allein die Tatsache, wie weit verbreitet Dienste wie WhatsApp und Facebook Messenger mittlerweile sind, birgt offenbar ein solches Marketing-Potenzial, dass Unternehmen künftig kaum am Messenger-Marketing vorbeikommen werden. Branchen-Trendscout fasst für Sie die wichtigsten Aspekte zusammen.

Messenger-Marketing ist der neue Trend für die Zukunft weiterlesen

Besseres Marketing durch professionelles Datenmanagement

Besseres Marketing durch professionelles Datenmanagement Charts and analytical data on the tablet screen with a cup of coffee and a telephone.

In der digitalen Werbung wird es immer wichtiger, den einzelnen User direkt mit genau auf ihn zugeschnittenen Botschaften überall online und in Sozialen Netzwerken zu erreichen. Möglich ist dies nur mit Hilfe einer Data-Management-Plattform (DMP), die zunächst alle dabei relevanten User-Daten für das werbetreibende Unternehmen in einer Datenbank sammelt. E-Commerce-Experten glauben, dass sich datenbasiertes Marketing nicht nur für Unternehmen mit großen Werbebudgets, sondern auch für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) durchaus lohnen kann. Hier ein Überblick, wie es prinzipiell funktioniert.

Besseres Marketing durch professionelles Datenmanagement weiterlesen

Datenschutz in der EU: Das ändert sich zum 25. Mai 2018

Datenschutz in der EU: Das ändert sich zum 25. Mai 2018 Privacy Access login PERFORMANCE Identification Password Passcode and Privacy

Bis zum 25. Mai 2018 müssen Unternehmen, die digitale Daten verarbeiten oder verarbeiten lassen, ihre Prozesse an die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) anpassen. Ansonsten drohen ihnen womöglich hohe Strafen. Im Gegensatz zu vielen anderen bisherigen Verordnungen ist dabei keine Übergangsfrist vorgesehen. Am selben Tag wie die DSGVO tritt auch das neue deutsche Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in Kraft, das sowohl Erleichterungen, als auch Verschärfungen für Unternehmen beinhaltet. Branchen-Trendscout fasst für Sie zusammen, welche Punkte es in diesem Zusammenhang unbedingt zu beachten gilt.

Datenschutz in der EU: Das ändert sich zum 25. Mai 2018 weiterlesen

Facebook-Marketing: Diese Punkte sollten Sie beachten

Facebook-Marketing: Diese Punkte sollten Sie beachten Team work process.Businessman teamwork new project.Photo young business crew working with startup modern office.Desktop computer on table,graphics screen monitor. Blurred,film effect. Horizontal

Für viele Unternehmen hat sich Facebook – mit mehr als zwei Milliarden Usern weltweit und rund 31 Millionen deutschen Nutzern – inzwischen zum wichtigsten Marketingkanal entwickelt. Mit verhältnismäßig wenig Geld und genau auf die Zielgruppen abgestimmten Werbebeiträgen lassen sich dort häufig hohe Reichweiten erzielen. Dabei ist es wichtig, die richtige Marketingstrategie zu finden und Fehler zu vermeiden. Branchen-Trendscout gibt einen Überblick, welche Punkte bei Werbekampagnen auf Facebook unbedingt zu beachten sind und an welchen Stellen womöglich Fallstricke lauern können.

Facebook-Marketing: Diese Punkte sollten Sie beachten weiterlesen

Optimieren Sie die Customer Journey mit Facebook Analytics

Optimieren Sie die Customer Journey mit Facebook Analytics Close-up of hands of businesswoman analyzing stock market charts and key performance indicators (KPI) with business intelligence (BI) on notebook computer and smartphone screen, fintech (financial technology)

Mit rund 31 Millionen deutschen Usern und insgesamt mehr als zwei Milliarden Usern weltweit verfügt Facebook über eine immense Menge an Nutzer-Daten. Nach dem letzten Update erhalten Werbetreibende mithilfe von Facebook Analytics noch genauere Einblicke in die Nutzerprofile und können dadurch noch besser die Customer Journey verfolgen. Daraus ergibt sich vor allem ein Mehrwert für weitere Marketingaktivitäten auf diesem wichtigen sozialen Kanal. Branchen-Trendscout gibt einen Überblick über die interessantesten Neuerungen, die das Tool für das Social Media Marketing bietet.

Optimieren Sie die Customer Journey mit Facebook Analytics weiterlesen

95 Prozent der Online-Händler kämpfen gegen unfaire Bewertungen

95 Prozent der Online-Händler kämpfen gegen unfaire Bewertungenpressing smiley face emoticon The Customer Service Target Business Customer review give a five star

Bewertungen sind für Online-Händler ein wichtiges Element, um neue Kunden zu gewinnen. Doch leider können schlechte oder unfaire Bewertungen auch schnell zum Imageverlust führen und so zu einem ernsthaften Problem werden. Dabei werden oft Serviceleistungen bewertet, auf die der Händler selbst keinen Einfluss hat. Laut einer im Juni 2017 veröffentlichten Umfrage des Händlerbundes sind 95 Prozent der Online-Händler davon betroffen. Branchen-Trendscout fasst für Sie zusammen, welche Ursachen es für negative Bewertungen gibt und wie Händler dagegen am besten vorgehen können.

95 Prozent der Online-Händler kämpfen gegen unfaire Bewertungen weiterlesen

Blockchain-Technologie: die größte Revolution seit Erfindung des Internets?

Blockchain-Technologie: die größte Revolution seit Erfindung des Internets? Cryptocurrency golden bitcoin coin in man hand - symbol of crypto currency - electronic virtual money for web banking and international network payment, selective focus, blurred, toned

Wer Anfang der Neunziger versuchte, das Internet zu verstehen oder zu erklären, hatte es schwer. Das World Wide Web war ein abstraktes Konzept, das es so noch nie gegeben hatte. Es fehlten Erfahrungen und Anwendungsbeispiele. Ähnlich verhält es sich heute mit der Blockchain-Technologie. Der Begriff ist in aller Munde und breitet sich mit enormer Geschwindigkeit branchenübergreifend aus. Viele haben bereits davon gehört oder im Zusammenhang mit Bitcoins darüber gelesen, doch der genaue Mechanismus und die Potenziale, die dahinterstecken, sind schwer greifbar.

Blockchain-Technologie: die größte Revolution seit Erfindung des Internets? weiterlesen

So sammeln Unternehmen in den Sozialen Netzwerken Sympathie-Punkte

So sammeln Unternehmen in den Sozialen Netzwerken Sympathie-PunkteView of a Home button of a technology interface surrounded by application - technology app concept

Dass Unternehmen heute im Online-Handel kaum noch am Social Media-Marketing vorbei kommen, ist den meisten Händlern inzwischen bewusst. Neben dem bloßen generieren von Links kommt es dabei jedoch immer mehr auf die authentische und möglichst sympathische Darstellung eines Unternehmens an. Je beliebter eine Marke ist, desto loyaler sind auch die Kunden, die sie kaufen und vor allem weiterempfehlen, weil sie wirklich davon überzeugt sind. Hier ein paar kleine Tipps, wie sich die Beliebtheit in Sozialen Netzwerken schrittweise steigern lässt:

So sammeln Unternehmen in den Sozialen Netzwerken Sympathie-Punkte weiterlesen

Produktsuche bei Google nach dem EU-Urteil: Was hat sich geändert?

Produktsuche bei Google nach dem EU-Urteil: Was hat sich geändert? Searching Browsing Internet Data Information Networking Concept

Im Juni 2017 erregte die EU-Kommission großes Aufsehen, als sie gegen Google eine Rekord-Geldbuße von 2,42 Milliarden Euro verhängte. Dem Konzern wurde Missbrauch der Marktmacht vorgeworfen, weil seine Suchmaschine bei der Produktsuche den Preisvergleichsdienst „Google Shopping“ und Produkte aus Googles eigenen Anzeigen bevorzuge und andere Anbieter benachteilige. Unter Androhung weiterer Strafen hatte der Internet-Riese 90 Tage Zeit, um die Auflagen der EU umzusetzen. Branchen-Trendscout fasst für Sie zusammen, was sich seit dem 28. September 2017 bei der Google-Produktsuche geändert hat.

Produktsuche bei Google nach dem EU-Urteil: Was hat sich geändert? weiterlesen