Die wichtigsten kostenlosen Tools für Ihren Unternehmensstart

Unternehmensgründungen müssen gut überlegt sein. Damit Sie wirklich gut vorbereitet sind, finden Sie hier die Checkliste für die nützlichsten Anwendungen für Ihren virtuellen Arbeitsplatz.

  • Office

Zunächst brauchen Sie unbedingt Programme, mit denen Sie Briefe oder andere Schreiben verfassen können. Am Einfachsten ist es, komplette Software-Pakete herunterzuladen. Egal ob Sie ein Schreiben aufsetzen, eine Tabelle einrichten oder eine Präsentation auf die Beine stellen – diese Programme dienen Ihnen als verlässliche Werkzeuge. Zwei kostenlose Alternativen zur Microsoft-Office Suite sind Libre oder Open Office.

  • Der richtige Browser

Damit Ihr Unternehmen auch online sicher und schnell unterwegs ist, sollten Sie sich den richtigen Browser installieren. Da dieser immer ein Sicherheitsrisiko darstellt, ist das kein unwichtiges Thema. Wir empfehlen hierfür Mozilla Firefox oder Google Chrome. Diese Browser gelten als die sichersten Programme derzeit. Beide sind kostenlos runterladbar.

  • Emailprogramm

Was beim Browser gilt, ist auch für E-Mail-Programme wichtig. Ihre E-Mails sollen ja schließlich sicher da ankommen, wo sie hingeschickt werden. Auch hier lohnt es sich, die richtigen Programme zu nutzen. Ein sehr verbreitetes, sicheres und kostenloses Programm ist Mozilla Thunderbird. Es enthält alle gängigen Funktionen und ist bei Bedarf durch Add-Ons erweiterbar.

  • Unternehmenscloud

Eine Cloud bietet sich an, um Dateien für viele Mitarbeiter gleichzeitig zugänglich zu machen. Zwei verbreitete Clouds sind Dropbox und Google Drive. Beide Clouds sind sowohl per App mit dem Smartphone als auch mit dem Browser am stationären Computer nutzbar.

  • WhatsApp & Social Media

Unser Kommunikationsverhalten hat sich durch das Internet in den letzten Jahrzehnten erheblich verändert. Wir Posten, Chatten und Kommentieren statt nur noch das Telefon und den Briefkontakt zu nutzen. Ihr Unternehmen sollte sich daher auch auf Sozialen Netzwerken gut aufstellen und sich bei Facebook, WhatsApp und anderen verbreiteten Diensten anmelden. Für WhatsApp gibt es neben der App für das Smartphone auch eine Anwendung zur Verwaltung Ihres Accounts auf dem Rechner. Damit Sie nicht nur Ihre Kunden erreichen, sondern auch fähige Mitarbeiter finden können, bietet es sich an ebenfalls die Apps ausgewählter Jobportale wie XING und LinkedIn zu nutzen.

  • Apps vom Bundeswirtschaftsministerium

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) bringt eine ganze Reihe von hilfreichen Apps in den App-Store. Eine davon ist die Start-App (Link zum Apple-Store). Hier finden Sie Informationen zu Coachings, Förderprogrammen aber auch zu Wettbewerben und weitere nützliche Informationen. Außerdem kommt vom BMWi auch noch die Berhördenwegweiser-App (Link zum Apple-Store). Wie der Name vermuten lässt, hilft Ihnen die Anwendung schnell die richtige Behörde für Ihre Bedürfnisse zu finden. Das erspart Ihnen viel Zeit und Nerven.

  • Das Geld im Blick behalten

Damit Sie sich nicht verkalkulieren und das schwer verdiente Geld am Ende in unnötige Ausgaben fließt, hilft Ihnen die App Mein Budget (Link zum Apple-Store) dabei den Überblick über Ihre Finanzen nicht zu verlieren. Die App kann von mehreren Smartphones gleichzeitig genutzt werden und so können Ausgaben transparent getätigt werden.

  • Nichts mehr vergessen

Gerade wenn Sie viel unterwegs sind, ist es praktisch immer und überall zu wissen, was auf Ihrer persönlichen Agenda steht. Sie sollten daher auf Apps zurückgreifen, die Ihnen helfen Ihre Gedanken und To-Do-Listen abrufbar aufzubewahren. Zwei Empfehlungen hierfür sind Evernote und Wunderlist. Beide Programme können Sie sowohl vom Smartphone per App als auch über den Browser nutzen.

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Veröffentlicht von

Simon Schandl
Simon Schandl

Simon Schandl arbeitet bei Greven Medien als Junior Online Marketing Manager. Bevor der gebürtige Bayer seinen Lebensweg nach Köln nahm, hat der studierte Wirtschaftsingenieur als freischaffender Social Media Manager die Kanäle diverser Firmen betreut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.