Barrierefreie Websites

Barrierefreiheit bedeutet freien Zugang zur gesellschaftlichen Umwelt für jedermann. Daher ist es auch bei der Gestaltung von Firmen-Websites wichtig, auf barrierefreie Zugriffs- bzw. Nutzungsmöglichkeiten zu achten. Eine kostenlose Praxishilfe der Medienberatung NRW hilft dabei, die wichtigsten Punkte im Auge zu behalten.

In Deutschland gelten für öffentliche Einrichtungen die Forderungen der „Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung“ (BITV). Darauf aufbauend hat die Medienberatung NRW eine Praxishilfe mit dem Titel „Barrierefreie Websites“ publiziert, die auch für Ihr Unternehmen nützliche und sinnvolle Tipps bereithält.

Anhand einer Checkliste lässt sich schnell und einfach prüfen, welche Elemente der barrierefreien Homepagegestaltung zu beachten sind. Zu den Basisanforderungen etwa gehören relative Schriftgrößen, Trennung von Layout und Inhalt oder valide Quellcodes.
Zu beachten ist aber auch, dass Farben kontrastreich kombiniert werden, alle Seiten ein gleiches Layout aufweisen, keine Laufschriften durchs Bild wandern und die URL (Internetadresse) so kurz wie möglich gehalten wird.

In der Broschüre finden sich außerdem nützliche Links und Literaturhinweise sowie Hilfestellungen zur Umsetzung.

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Veröffentlicht von

Branchen-Trendscout Team
Branchen-Trendscout Team

Das Branchen-Trendscout Team berichtet über brandaktuelle Themen zur digitalen wie auch analogen Welt des Marketings.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.