Klassiker YouTube bleibt stark im Bewegtbild-Wettbewerb

Klassiker YouTube bleibt stark im Bewegtbild-Wettbewerb VIDEO MARKETING Audio Video , market Interactive channels , Business Media Technology innovation Marketing technology concept

Noch vor wenigen Jahren war YouTube das einzige Portal für Online Videoclips. Längst haben auch andere große Soziale Netzwerke das Potenzial sowie die Beliebtheit von Videoaufnahmen entdeckt und dieses Format übernommen. Dennoch nutzen nach wie vor 88 Prozent der Social Media-User regelmäßig YouTube. Folglich kann sich das Portal trotz Konkurrenz weiterhin erfolgreich behaupten und eignet sich somit optimal als Werkzeug für Online Marketingzwecke.

 

Inzwischen ist die wohl bekannteste Video-Plattform 12 Jahre online – seit Valentinstag 2005. Die Kurzlebigkeit und schnelle Dynamik im Netz kann den Erfolg von YouTube auch nach all den Jahren nicht bremsen. Im Gegenteil, weltweit wird das Portal derzeit von mehr als einer Milliarde Menschen genutzt. Dabei war das erste YouTube-Video wenig vielversprechend – Me at the Zoo zeigt für rund 18 Sekunden den YouTube Mitgründer Jawed Karim im Zoo von San Diego vor dem Elefantengehege.

 

Vielfältige Darstellungsmöglichkeiten

YouTube bietet für Ihre Marketingzwecke unterschiedliche Möglichkeiten zur kreativen Werbung und Information: Beginnend bei einem eigenen YouTube Kanal und eigens produzierten Videoclips bis über automatisch eingeblendete Werbeclips bei anderen Nutzer-Videos.

Ein YouTube-Channel gibt den Usern eine ausführliche Übersicht Ihrer veröffentlichten Clips. Zusätzlich können Sie dadurch auch anderen Kanälen auf YouTube folgen. Das ist für den Nutzer sichtbar, wodurch Sie den Kunden die Interessen Ihres Unternehmens ohne große Worte veranschaulichen und zugleich Ihr positives Image stärken. Aufnahmen auf YouTube werden bei der richtigen Stichwortsuche in Google automatisch ganz oben angezeigt, weshalb die YouTube Nutzung eine wertvolle Gelegenheit zur Stärkung Ihres Bekanntheitsgrades im Netz darstellt.

Die Platzierung eines kurzen Videotrailers auf Ihrem YouTube-Channel bietet sich an, Ihr Unternehmen kurz vorzustellen oder die Nutzer direkt auf das neueste Video aufmerksam zu machen.

Auch die TrueView Funktion der Plattform kann für Sie interessant sein. Hierbei werden Ihre kurzen Werbeclips automatisch vor ein Video gesetzt und der Nutzer entscheidet selbst nach den ersten 5 Sekunden der Werbung, ob er diese vollständig sehen oder sich direkt das eigentliche Video anschauen möchte. Dadurch entstehen Ihrem Unternehmen nur dann Kosten, wenn sich der User die Anzeige tatsächlich ansieht.

 

Mit richtigem Content überzeugen

Während in den anderen Sozialen Netzwerken kurze und oberflächliche Clips überwiegen, sind auf YouTube ausführliche Videos möglich und sogar erwünscht. Schließlich möchte sich der User hier besonders intensiv mit bestimmten Themen auseinander setzen und sieht sich daher auch gerne mehrere Videos zum gleichen Thema an. Informative und relevante Inhalte sind gefragt, in Kombination mit Entertainment. Bevor Sie richtig loslegen gilt es also, sich Gedanken zum Konzept der Kampagne zu machen und die Zielgruppe zu definieren. Dabei empfehlen wir unseren Kunden, ihr Produkt oder ihre Dienstleistung nicht aufdringlich in den Vordergrund zu stellen und eine zu werbliche Atmosphäre zu vermeiden. Sorgen Sie zusätzlich für einen gewissen Wiedererkennungswert in Ihren Aufnahmen und geben Sie den Nutzern dadurch etwas Bekanntes, was sie mit der Präsentation Ihres Unternehmens auf der Plattform YouTube verbinden können. Zum Beispiel lockert der Einsatz von authentischen und sympathischen Mitarbeitern vor der Kamera Videoinhalte ohne filmischen Charakter auf und zeigt, welche Gesichter eigentlich hinter Ihrem Unternehmen stehen.

Sie haben keinen YouTube optimierten Werbefilm? Auch hierbei unterstützen wir Sie als Premium Partner von Google! Ihre Videokampagne wird nicht nur online ausgespielt. Jedes Werbevideo ist automatisch auch für alle gängigen Smartphones optimiert, so dass Sie Ihre Zielgruppe überall erreichen! Schließlich gehen heute mehr als 80% der deutschen Internetuser über ihr mobiles Gerät ins Internet.

Da User auf mehreren Sozialen Netzwerken unterwegs sind, genügt es als Unternehmen nicht, nur auf einem Portal Bewegtbilder zu veröffentlichen. Im Gegenteil: Um die Aufmerksamkeit der Nutzer erfolgreich und langfristig zu halten, sind unterschiedliche Videoinhalte auf den beliebten Social Media Plattformen nötig. Dabei ist es wichtig, die individuellen Eigenschaften der jeweiligen Plattformen zu beachten und die Portale Facebook, Instagram und YouTube zu verbinden, statt separat zu verwenden. Wie beispielsweise kurze Trailer auf Instagram und Facebook zu einem ausführlichen YouTube-Clip.

Für Newsletter zu lokalem Marketing anmelden!

Bleiben Sie immer informiert zu lokalem Marketing, Suchmaschinenoptimierung, Suchmaschinenmarketing, Social Media, Content Marketing, unseren reichweitenstarken Produkten und vielem mehr.

Veröffentlicht von

Branchen-Trendscout Team
Branchen-Trendscout Team

Das Branchen-Trendscout Team berichtet über brandaktuelle Themen zur digitalen wie auch analogen Welt des Marketings.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.