So wird Ihr Live-Video auf Facebook oder anderswo zum Erfolg

So wird es was mit dem Live-Video auf Facebook oder anderswo Woman walking and watching a live video

Live-Videos bieten heute viel mehr Möglichkeiten, als nur mit Familie und Freunden Erlebnisse zu teilen und Spaß zu haben. Über soziale Netzwerke und einschlägige Online-Plattformen lassen sich mit bewegten Bildern noch mehr Kunden oder Follower erreichen und auch die Zugriffe und Besucherzahlen auf der eigenen Website steigern. Dabei kommt es nicht immer nur allein auf Perfektion und Professionalität an. Wer im Live-Video authentisch rüberkommt, kann oft Sympathie-Punkte sammeln und kleine Fehler werden dabei gerne mal verziehen. Hier einige hilfreiche Tipps, um ein erfolgreiches Live-Video zu produzieren.

 

Authentisch sein und einfach machen

Viele Menschen haben Angst davor Live zu gehen und im Mittelpunkt zu stehen. Es kommt aber nicht allein darauf an, perfekt und professionell zu sein. Es ist viel wichtiger authentisch zu sein und dadurch Nähe zu schaffen. Auch Unternehmer können auf diese Art Sympathie-Punkte sammeln und Versprecher oder kleine Fehler sind kein Beinbruch. Also „einfach machen“, denn das Risiko ist vergleichsweise gering. Warum also die Chance verpassen, mit einem Live-Video für das eigene Unternehmen zu werben?

 

Querformat ist meistens besser

94 Prozent der Menschen halten ihr Smartphone vertikal, während sie ein Video ansehen. Das bedeutet, dass vertikale und quadratische Videos größer im Feed der Nutzer erscheinen und so auch mehr Aufmerksamkeit erhalten. Wer zusätzlich den Text einblendet, kann dadurch im Fall der Fälle die Verständlichkeit ohne Ton verbessern (Quelle: www.wuv.de).

 

Vor allem mobil ist eine stabile Internet-Verbindung wichtig

Häufig werden Live-Videos mit dem Smartphone zum Beispiel über die Facebook-App produziert, deshalb sollte man vor allem mobil auf eine stabile Internet-Verbindung achten. Schließlich haben Videos meistens einen größeren Dateiumfang. In der Facebook-App ist es wichtig auf den „Go Live“-Button zu achten, der sich grau verfärbt, wenn das Verbindungssignal zu schwach ist.

 

Inhalt und Timing sollten passen, Interaktion und Werbung erhöhen die Reichweite

Der Inhalt des Live-Videos sollte die Zielgruppe ansprechen und auf ihre Wünsche und Bedürfnisse ausgerichtet sein. Jede Form der Interaktion und die Verwendung von themenspezifischen Keywords erhöhen die Reichweite. Eine Möglichkeit, die Zuschauer einzubinden, ist zum Beispiel, ihnen im Video Fragen zu stellen, auf die sie mit Posts antworten können.

Es ist auf jeden Fall hilfreich, vorab auf Facebook und anderen Sozialen Netzwerken für ein Live-Video Werbung zu machen und Datum, Uhrzeit und Thema anzukündigen. Je mehr Zuschauer erreicht und je mehr Kommentare zum Video abgegeben werden, desto größer ist seine Verbreitung. Mit jedem „Gefällt mir“-Klick und jedem Kommentar lassen sich auch mehr Freunde der Zuschauer erreichen. Ebenso erhöht sich die Reichweite deutlich, wenn man ein Live-Video im Nachhinein als Beitrag postet und so länger zugänglich macht.

Wichtig ist außerdem, zu welchem Zeitpunkt ein Video Live geht. Facebook-Nutzer können zum Beispiel auf ihrer Seite im Menü unter „Statistiken“ und dort unter „Beiträge“ überprüfen, wann Freunde und Kunden dort meistens aktiv sind und die Uhrzeit entsprechend anpassen. Generell dürfte die Zeit am späten Nachmittag oder zwischen 19 und 22 Uhr nach Feierabend gut sein, um mit einem Live-Video möglichst viele Menschen zu erreichen.

 

360-Grad-Videos sind angesagt

Für 360-Grad-Videos müssen natürlich die technischen Grundvoraussetzungen stimmen. Dennoch kann es sich auch hier lohnen, erste Berührungsängste zu überwinden und es zumindest einmal auszuprobieren. Ebenso gilt es abzuwägen, ob es sich vielleicht lohnt, in ein professionell gedrehtes Live-Video zu investieren. Vor allem für Rundgänge in Geschäften oder anderen Locations sind 360-Grad-Videos ein angesagtes Format. Der Zuschauer hat dabei das Gefühl, dass er sich im Mittelpunkt der Aufnahme befindet und in alle Richtungen sehen kann, so als wäre er wirklich vor Ort. 360-Grad-Aufnahmen verlängern die durchschnittliche Besuchszeit auf einer Website und sie bleiben besonders stark in Erinnerung.

 

Unter www.facebook.com/livemap finden sich unzählige Live-Videos aus der ganzen Welt als mögliche Inspiration.

Für Newsletter zu lokalem Marketing anmelden!

Bleiben Sie immer informiert zu lokalem Marketing, Suchmaschinenoptimierung, Suchmaschinenmarketing, Social Media, Content Marketing, unseren reichweitenstarken Produkten und vielem mehr.

Veröffentlicht von

Branchen-Trendscout Team
Branchen-Trendscout Team

Das Branchen-Trendscout Team berichtet über brandaktuelle Themen zur digitalen wie auch analogen Welt des Marketings.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.