Warum SEO und SEA für Unternehmen so wichtig sind

Warum SEO und SEA für Unternehmen so wichtig sind Hand holding tablet with restaurant word on search bar over blurred restaurant background, restaurant reservation, food online, food delivery concept

Das Suchmaschinenmarketing (Search Engine Marketing = SEM) ist heute nahezu unverzichtbar bei der digitalen Vermarktung von Unternehmen, Marken, Produkten und Dienstleistungen. Die zwei tragenden Säulen des Suchmaschinenmarketings sind Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization = SEO) und Suchmaschinenwerbung (Search Engine Advertising = SEA). Aber was verbirgt sich genau hinter diesen beiden Begriffen und wo liegen die Unterschiede? Wie wirken sich SEO und SEA jeweils auf das Ranking in der Suchmaschine aus? Branchen-Trendscout fasst für Sie noch einmal die wichtigsten Aspekte zu diesem Thema zusammen.

 

Was umfasst das Suchmaschinenmarketing?

Als Teilgebiet des Online-Marketings umfasst das Suchmaschinenmarketing praktisch alle Werbemaßnahmen, um ein Unternehmen oder eine Marke in Suchmaschinen und damit im Internet sichtbar zu machen. Ziel ist dabei, möglichst viele Besucher für die eigene Website zu gewinnen und die Bekanntheit der Marke zu steigern. Das Suchmaschinenmarketing wird unterteilt in SEO und SEA.

 

Worin unterscheiden sich SEO und SEA?

Der wichtigste Unterschied zwischen SEO und SEA liegt darin, dass es sich beim SEA um die Schaltung kostenpflichtiger Werbeanzeigen handelt, für die Werbetreibende pro Klick bezahlen. Einträge, die in den organischen Suchergebnissen durch SEO-Maßnahmen erscheinen sind hingegen nicht mit Kosten verbunden.

Das Ranking bei der durch das SEO beeinflussten organischen Suche ist unter anderem von der Branche und den verwendeten Keywords abhängig. Suchmaschinen wie Google berücksichtigen jedoch nach eigenen Angaben mehr als 200 verschiedene Faktoren, um das Ranking zu ermitteln.

Die bezahlten Werbeanzeigen erscheinen in den Suchergebnissen in der Regel zuerst über den organischen Ergebnissen. Da viele User den Unterschied zwischen SEO und SEA nicht kennen, werden die ersten Suchtreffer am häufigsten angeklickt. Auch bei der mobilen Suche sind die ersten Treffer fast immer bezahlte Anzeigen, weshalb die Bedeutung der Suchmaschinenwerbung weiter steigt und das SEA damit für immer mehr Unternehmen zu einem unverzichtbaren Bestandteil des Online-Marketings wird.

 

Dennoch sollte auch die Suchmaschinenoptimierung weiterhin als wichtiges Element des Suchmaschinenmarketings betrachtet und nicht vernachlässigt werden. SEA und SEO können durchaus kostbare Synergieeffekte bilden. Eine Werbekampagne mit Google AdWords kann sich beispielsweise positiv auf die Keyword-Planung und die Performance von Landing-Pages auswirken. Auf diese Weise lassen sich häufig gesuchte Keywords ebenso für die organische Suche optimieren und gleichzeitig die Kampagnenkosten senken.

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Veröffentlicht von

Branchen-Trendscout Team
Branchen-Trendscout Team

Das Branchen-Trendscout Team berichtet über brandaktuelle Themen zur digitalen wie auch analogen Welt des Marketings.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.