Neues Urteil zu Bewirtungskosten

Ein neues interessantes Urteil gibt es hinsichtlich Bewirtungskosten, die als Werbungskosten abziehbar sind. Unter welchen Bedingungen der Fiskus hierbei das Feiern erlaubt, lesen Sie hier.

Wer im Büro seinen Geburtstag, die Beförderung oder ein Jubiläum mit Kollegen feiern wollte, konnte die Bewirtungskosten normalerweise nicht steuerlich geltend machen. Der Bundesfinanzhof hat nun entschieden, dass es bei der beruflichen oder privaten Veranlassung der Bewirtungskosten von Bedeutung ist, in wessen Räumlichkeiten die Veranstaltung stattfindet, wer als Gastgeber auftritt, wer die Gästeliste bestimmt, ob es sich bei den Gästen um Kollegen, Geschäftsfreunde, Pressevertreter oder um private Bekannte oder Angehörige des Steuerpflichtigen handelt.

Weiterführende Informationen hierzu finden Sie unter: www.bundesfinanzhof.de

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Veröffentlicht von

Branchen-Trendscout Team
Branchen-Trendscout Team

Das Branchen-Trendscout Team berichtet über brandaktuelle Themen zur digitalen wie auch analogen Welt des Marketings.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.