Diego Di Napoli: „Matratzenkauf ist Vertrauenssache“

Vor einiger Zeit waren wir zu Gast bei Diego Di Napoli (Geschäftsführer von Gaetano Di Napoli) und führten ein spannendes Interview bei dem wir vieles wissenswerte Informationen zum Matratzenkauf erfuhren. Zudem erläuterte uns Herr Di Napoli, welche Kanäle er zur Kundengewinnung nutzt und gab Tipps wie man hochwertige Matratzen von eher geringwertigen Matratzen unterscheiden kann.

Wer sind Sie und was macht Ihr Unternehmen?

Mein Name ist Diego Di Napoli und ich bin Geschäftsführer der Firma Gaetano Di Napoli. Unser Unternehmen wurde Anfang der 60er Jahre gegründet und begann zu dieser Zeit mit der Herstellung von Schaum. In den 70er Jahren fingen wir mit der Produktion von Schaummatratzen an. Seit sich in den 90er Jahren der Trend zur Kaltschaummatratzen entwickelte, spezialisierten wir unser Unternehmen in diese Richtung. Die Kaltschaummatratze ist sehr beliebt und wird in Deutschland zu 98 % verkauft. Dank diesem Erfolg sind wir heutzutage in Köln mit drei Filialen vertreten. Die Besonderheit unseres Unternehmens ist es, dass wir von A-Z alles selber machen. Vom Schneiden der Kerne bis hin zum Nähen der Bezüge ist alles dabei. Darüber hinaus sind wir in jedem Sondermaß, in jeder Form und Größe flexibel, sodass wir auch Wohnmobile und Boote ausstatten können.

Gebaeude_Di_Napoli

Auf was muss beim Matratzenkauf geachtet werden?

Es sollte auf das Gewicht der Matratze geachtet werden, denn umso schwerer der Kern der Matratze ist, desto besser ist die Qualität. Auf die Größe ist natürlich auch zu achten. Jedoch darf nie vergessen werden: Jeder Schläfer braucht eine individuelle Matratze.

In der Branche gibt es leider sehr viele Hersteller, die sogenannte Blender verkaufen. Diese schauen nach außen sehr gut aus, aber sind innen nicht qualitativ hochwertig. So verformt sich die Matratze schnell und die Schlafqualität ist dadurch beeinträchtigt. Bei Gaetano Di Napoli achten wir darauf, einen qualitativ hochwertigen Kern herzustellen.

Gibt es eine Prognose wie lange auf einer Matratze geschlafen werden kann?

Aus hygienischen Gründen sollte die Matratze alle 8 Jahre ausgetauscht werden. Wir schlafen jede Nacht drauf. Es gibt nichts, was wir so oft und so lange benutzen wie unsere Matratze. Daher ist es wichtig auch die Bezüge zu waschen. Dies ist bei all unseren Matratzen möglich. Die Bezüge lassen sich problemlos abziehen und in der Waschmaschine waschen. Auch für Allergiker sind deshalb unsere Matratzen gut geeignet. Es ist wichtig, dass jeder gerade schläft und auf einer Matratze liegt die sich anpasst. Vor allem der Seitenschläfer. Eine Matratze darf weder zu weich noch zu fest sein.

Welchen Stellenwert hat der Kunde für Sie?

Der Kunde ist König! Eine Kundin tauschte beispielsweise eine Matratze 9-mal um. Das ist kein Problem für uns. Wir wollen dass sich der Kunde wohlfühlt.

Matratzenkauf

Welche Kanäle nutzen Sie zur Kundengewinnung?

Zur Kundengewinnung nutzen wir die Kompetenz unserer Verkäufer. Sehr wichtig ist die Mundpropaganda, die auch dazu führt, dass unsere Produkte weiter empfohlen werden.

Zur Online-Kundengewinnung nutzen wir hauptsächlich unsere Homepage als auch weitere Internetportale, bei denen wir unsere Matratzen verkaufen. Mit der Suchmaschinenoptimierung versuchen wir bei allen Suchmaschinen im Internet weit oben aufgestellt zu sein. Wir wollen leicht gefunden werden.
Zudem schalten wir auch AdWords-Werbung mithilfe von Greven Medien.

Der Trend vom Matratzenkauf geht in Richtung Internet. Jedoch stehen meine Mitarbeiter und ich jedem Kunden für die individuelle Beratung vor Ort zur Verfügung.

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Veröffentlicht von

Kathleen Oswald
Kathleen Oswald

Kathleen Oswald ist Leiterin Marketing/Kommunikation bei Greven Medien und verantwortet u.a. den kommunikativen Auftritt des Unternehmens nach innen und außen. Zuvor war sie im Bereich Marketing in verschiedenen Einzelhandelsunternehmen in Berlin und Frankfurt a. Main beschäftigt. Sie bringt insgesamt über 19 Jahre Erfahrung in allen Bereichen des Marketings mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.